Projekt: E-Book "Tausend Tode schreiben"

Liebe Empfängerinnen und Empfänger dieses Newsletters,

heute möchte ich Sie auf ein besonderes Projekt hinweisen, das Sie möglicherweise im Religionsunterricht verwenden können - und zu dem Ihre Schülerinnen und Schüler eventuell auch etwas beitragen können.

Unter dem Titel "Tausend Tode schreiben" sammelt die E-Book-Verlegerin Christiane Frohmann eintausend Beiträge verschiedener Autoren zum Thema Tod. Die einzelnen Texte sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie geschrieben haben. Erzählungen eines bestimmten Geschehnisses, allgemeine Betrachtungen über den Tod, Poetisches, Triviales - alles ist hier vorhanden. Auch ich habe gerne dazu beigetragen.

Das E-Book ist schon jetzt in einer unvollständigen Version zu kaufen, zum Beispiel hier:

Die Autor- und Herausgeberanteile am Erlös gehen als Spende an das Kindersterbehospiz Sonnenhof in Berlin-Pankow.

Wer die Zwischenversion kauft, erhält automatisch auch die endgültige Version, die zur Frankfurter Buchmesse im Herbst 2015 erscheinen soll.

Vielleicht haben Sie eine Klasse, mit der Sie ein ähnliches Projekt starten wollen? Christiane Frohmann wünscht sich mehr Beiträge von Kindern und Jugendlichen. Wenn etwas Brauchbares dabei herauskommt, senden Sie es an Christiane Frohmann. Genauere Informationen finden Sie im angehängten PDF; der Redaktionsschluss 1.3. bezieht sich allerdings nur auf die kommende Version 4 des Buches, Für die finale Version können Beiträge bis August eingereicht werden.

Viele Grüße und alles Gute für Ihre Arbeit

Heiko Kuschel

 

Dateianhang: 

AnhangGröße
PDF Icon tausend_tode_schreiben_v4.pdf631.57 KB