Reli in Schweinfurt

gelegentliche Informationen für Religionslehrkräfte im Dekanat Schweinfurt

Veränderungen

Liebe Lehrkräfte und Interessierte am Religionsunterricht,

Fast auf den Tag vor zehn Jahren wurde ich als Citykirchenpfarrer und Schulbeauftragter in mein Amt eingeführt.

Als Schulbeauftragter, wie es damals noch hieß, habe ich einen Bereich für mich entdeckt, dessen Größe und Wichtigkeit mir bis dahin gar nicht so bewusst war. In unzähligen Gesprächen und Unterrichtsbesuchen habe ich selbst sehr viel gelernt und den Religionsunterricht als einen großen und ganz zentralen Bereich unserer Kirche kennen- und liebengelernt.

Doch nach zehn Jahren ist es Zeit, neue Wege zu gehen.

Am 15.1. hat der Dekanatsausschuss meiner Berufung zum neuen Öffentlichkeitsreferenten des Dekanats Schweinfurt zugestimmt; meine andere halbe Stelle als Citykirchenpfarrer bleibt, wie sie war. Voraussichtlich schon ab dem 1. Februar soll diese Änderung gelten.

Die Schulreferats-Stelle (50%) wird nun vermutlich ausgeschrieben werden. Bis zu einer Neubesetzung werde ich als stellvertretender Dekan die Stelle vertreten – es ändert sich vorläufig also nicht viel, außer dass ich dann mit „stellvertretender Dekan“ unterschreibe. Ich gehe davon aus, dass ich die Planung fürs kommende Schuljahr wohl noch machen werde. Auch anstehende Beurteilungen werde ich selbstverständlich noch schreiben.

Es fällt mir sehr schwer, von Ihnen/Euch Abschied zu nehmen. Ich bin immer noch sehr gerne Ihr/Euer Ansprechpartner. Ein bisschen Zeit bleibt uns noch, aber schon jetzt möchte ich einfach ganz herzlich Dankeschön sagen für die gemeinsame Zeit. Für Ihre/Eure Gedanken, Anregungen, die wunderbaren Unterrichtsvorbereitungen. Auch für die Klagen und Sorgen. Aber ganz besonders für die große Liebe zum Unterricht und den Kindern und Jugendlichen, die ich überall gespürt habe und erst einmal weiter spüren darf.

Danke für diese zehn gemeinsamen Jahre!

Herzliche Grüße

 

Heiko Kuschel
(noch) Leiter des Schulreferats

neue Adresse des Schulreferats Schweinfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon seit 1. Dezember 2015 hat sich meine Amtsbezeichnung geändert. Statt "Schulbeauftragter" heiße ich nun "Leiter des Schulreferats". Damit hat sich auch die Email-Adresse geändert. Außerdem ist nun das Schulreferat in neue Räume im Neubau des Kirchengemeindeamts gezogen, so dass außer der Telefonnummer und meinem Namen nicht allzu viel gleich geblieben ist.
Sowohl die alte Postadresse als auch die alte Email-Adresse funktionieren weiterhin; ich bitte Sie aber, in Zukunft die neue zu verwenden.

Meine Sekretärin Frau Leisentritt bleibt in den Räumen des Dekanats und ist weiter unter 09721-4741115 zu erreichen.


 

Neue Adresse Alte Adresse
Evang.-Luth. Schulreferat
Friedenstr. 25
97421 Schweinfurt

Tel 09721-4770897
Fax 09721-4770895


heiko.kuschel@schulreferat-schweinfurt.de
www.schulreferat-schweinfurt.de
Schulbeauftragter
Martin-Luther-Platz 18 (Büro: Graben 10)
97421 Schweinfurt

Tel 09721-4770897
Fax 09721-6463784


schulbeauftragter@schweinfurt-evangelisch.de
http://schulbeauftragter.schweinfurt-evangelisch.de


Erinnerung: Pfarrer-Lehrer-Arbeitskreis am 11.1.2016 - bitte anmelden!

Liebe Empfängerinnen und Empfänger dieses Newsletters,

bist jetzt tröpfelten die Anmeldungen noch recht spärlich. Es wäre sehr schade, wenn wir die Pfarrer-Lehrer-Arbeitskreis am 11.1. absagen müssten, denn das Thema "Jungenpädagogik" halte ich nicht nur für den Religionsunterricht, sondern auch für die Gemeindearbeit für sehr wichtig. Unser Referent Matthias Becker beschäftigt sich schon seit 1991 mit der Thematik und hat sicher eine Menge Interessantes dazu beizutragen.

Eine EKD-Denkschrift mit Kommentarmöglichkeit: ru-denkschrift.de

Liebe Lehrkräfte und Interessierte,

heute möchte ich Sie auf die Denkschrift der EKD hinweisen: "Religiöse Orientierung gewinnen". Ich selbst habe sie noch nicht gelesen, vermute aber, dass sie durchaus wichtige Impulse für unsere Arbeit und deren Grundlegung beinhaltet.

Das Besondere: Sie können diese Denkschrift nicht nur als PDF herunterladen (das geht direkt durch einen Klick hier), sondern auch direkt abschnittsweise kommentieren. Vielleicht kommen wir ja zu einzelnen Punkten der Denkschrift sogar in eine Diskussion?

Auf www.ru-denkschrift.de finden Sie den kompletten Text und die Möglichkeit, zu einzelnen Abschnitten einen Kommentar zu hinterlassen. Schauen Sie doch mal rein! Vielleicht findet sie sogar bei Schülerinnen und Schülern, Eltern oder staatlichen Lehrkräften Interesse.

Viele Grüße und alles Gute für Ihre Arbeit

Heiko Kuschel

Projekt: E-Book "Tausend Tode schreiben"

Liebe Empfängerinnen und Empfänger dieses Newsletters,

heute möchte ich Sie auf ein besonderes Projekt hinweisen, das Sie möglicherweise im Religionsunterricht verwenden können - und zu dem Ihre Schülerinnen und Schüler eventuell auch etwas beitragen können.

Unter dem Titel "Tausend Tode schreiben" sammelt die E-Book-Verlegerin Christiane Frohmann eintausend Beiträge verschiedener Autoren zum Thema Tod. Die einzelnen Texte sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie geschrieben haben. Erzählungen eines bestimmten Geschehnisses, allgemeine Betrachtungen über den Tod, Poetisches, Triviales - alles ist hier vorhanden. Auch ich habe gerne dazu beigetragen.

Neue Website des Schulbeauftragten

Liebe Empfängerinnen und Empfänger dieses Newsletters,

im neuen Schuljahr habe ich nun auch meine Website ein wenig erneuert. Sie war in vielen Punkten nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Nun finden Sie unter http://schulbeauftragter.schweinfurt-evangelisch.de wieder die neuesten Informationen, Termine der Arbeitskreise (hier sind noch nicht alle eingetragen) und auch die Formulare z.B. für Teilnahme am Religionsunterricht.

RSS - Reli in Schweinfurt abonnieren